Vereinsmeisterschaften 2016

Nachdem die Vereinsmeisterschaften im letzten Jahr etwas verspätet erst Ende Juni stattfanden, konnten wir dieses Jahr traditionsgemäß einen Termin für Ende Mai finden.

Am 27.05. fanden sich 18 Spieler (5 Damen und 13 Herren) in unserer Halle zusammen, um der Frage nachzugehen, wer sich am Ende des Abends neuer Vereinsmeister nennen darf.

Aufgrund der geringeren Besetzung bei der Damenkonkurrenz im Vergleich zur Herrenkonkurrenz wurde hier der Kampf um den Titel wie jedes Jahr in einer Gruppe „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Am Ende konnte jedoch keine der Spielerinnen Swantje Frerking Paroli bieten, die ohne verlorenes Spiel neue Vereinsmeisterin wurde. Den zweiten Platz konnte Elke Sonntag ergattern, gefolgt von Martina Sowada, die Dritte wurde.

Bei den Herren zogen fast ausschließlich Spieler der 1. und 2. Herren in die K.O.-Phase ein. Ausnahmen bildeten die Jugendspieler Simon Kremzer, der in der Gruppenphase super stark aufspielte, und Torben Gothe, über dessen Teilnahme ich mich besonders gefreut habe. Letztlich blieb das Halbfinale jedoch reine 1. Herren-Domäne. Hier konnten sich Lennart Schumann und Kevin Viet jeweils klar mit 3:0 gegen ihre Widersacher Alexander Hahn und Rainer Viet durchsetzen.

Während Alex im Spiel um den 3. Platz knapp mit 3:2 gegen Rainer gewann, startete auch schon das Finale. Konnte Favorit Lennart seinen Titel gegen den hochmotivierten Kevin verteidigen? In einem super knappen Spiel mit tollen Ballwechseln behielt letztlich Kevin die leichte Oberhand (3:2) und darf sich somit neuer Vereinsmeister nennen!

Die mittlerweile fest etablierte Trostrunde konnte Norbert Strootmann mit einem 3:0 Sieg über Heiko Zocher im Finale für sich entscheiden.

Die Doppel-Vereinsmeister wurden wie immer mit zusammengelosten Paarungen ausgetragen. Dieses Jahr ging es direkt im K.O.-Modus los. Im Finale standen sich am Ende Swantje mit Lennart und Rainer mit Julian Vehlies gegenüber. Das knappe Spiel fiel schließlich mit 3:2 für Rainer & Julian aus, die damit neue Doppel-Vereinsmeister sind.

Insgesamt war es ein super netter Abend mit tollem Sport und nicht zu vergessen super Buffet. Danke dafür an alle, die etwas beigetragen haben!

Auch, wenn es in diesem Jahr wenige sportliche Überraschungen gab, blieb es dennoch stets bis zum Ende hin spannend. Ich freue mich schon aufs nächste Jahr!

Alexander Hahn

Von |2018-09-11T09:01:39+00:0027.Mai.2016|