Liebe Mitglieder,

seit dem 2. November sind die Sportanlagen zum zweiten Mal in diesem Jahr verwaist. Erst zum Jahresende werden wir hoffentlich genauer wissen wie unser öffentliches Leben im kommenden Jahr weitergeht.

Wir alle, auch die Sportvereine, leben in ungewissen Zeiten. Die Ausbreitung des Coronavirus stellt uns täglich vor neue Herausforderungen, die uns einiges abverlangen. Dennoch werden wir gemeinsam die Krise bewältigen, auch in unserer Sportgemeinschaft.

Wir möchten Euch daher einen kurzen Einblick in die derzeitige Situation unseres Vereins geben. Der Informationsfluss ist uns gerade in diesen schwierigen Zeiten wichtig, zumal wir unsere Mitgliederversammlung in diesem Jahr nicht durchführen konnten. Der im März an die Mitglieder verteilte Sportreport berichtete überwiegend über das Jahr 2019, sodass nunmehr eine zeitnahe Unterrichtung der Mitglieder wichtig ist.

„Wir bauen gerade jetzt auf Eure Treue, Sympathie und Solidarität!“

Den Sportbetrieb konnten wir nach Beendigung des ersten „Lockdowns“ nach und nach unter Zugrundelegung von uns entwickelter umfangreicher, fasst wöchentlich angepasster Hygienekonzepte für die Sporthallen und das Sportgelände wieder aufnehmen.

Besonders kreativ zeigte sich die Sparten Turnen, die große Teile ihres Sportangebotes aus den Sporthallen auf das Freigelände an der Ihmer Landstraße, teilweise bis in den Spätherbst hinein verlegte.

Auch die Sparte Tanzen nutzte bis zum Sommeranfang die Freifläche vor dem Clubhaus für ihren Sport.

Das besonders schöne Sommerwetter trug zum Gelingen der Aktionen bei.

Die Sparten Fußball und Tischtennis konnten den Punktspielbetrieb wieder aufnehmen, müssen nun aber leider wieder eine 4wöchige Zwangspause hinnehmen. Insbesondere im Fußballbereich waren die Hygienekonzepte auf Grund der Zuschauerbeteiligung am schwierigsten umzusetzen. Hier hat die Fußballsparte Vorbildliches geleistet.

Das Kinderturnen war, wie die Jugendabteilungen Fußball und Tischtennis besonders von den Einschränkungen betroffen und sind es immer noch, denn wir können z.B. im Turnbereich nur mit sehr kleinen Gruppen arbeiten.

Die Tennissparte startete verspätet am 15. Mai in die Saison. Wobei bis weit in den Juni hinein nur Einzelspiele erlaubt waren.

Auch wenn wir Ihnen einige Monate lang keine oder eingeschränkte Sportangebote ermöglichen konnten und können, sollten wir als solidarische Gemeinschaft diese schwierige Phase überstehen – das kann aber nur funktionieren, wenn wir dank Ihrer unverändert fließenden Beiträge die verschiedenen ganzjährig laufenden Kosten (von z. B. Verbandsabgaben bis Versicherungen) decken können.

Sie haben sich nicht ohne Grund – teilweise erst seit einigen Monaten, oft schon seit Jahrzehnten – unseren Verein als Ihre sportliche Heimat ausgewählt. Lassen Sie uns in diesen Tagen besonders stark an einem Strang ziehen und dieser Krise trotzen. Mit der Fortdauer Ihrer Mitgliedschaft setzen Sie das richtige Zeichen. Diesen wichtigen Vertrauensvorschuss werden wir als Vereinsverantwortliche zurückzahlen.

In unserer Mitgliederversammlung 2021, die voraussichtlich am 04. Juni um 19:00 Uhr als „Freiluftveranstaltung“ auf dem Sportgelände an der Ihmer Landstraße stattfinden wird, werden wir über die sportliche und wirtschaftliche Entwicklung der Jahre 2019 und 2020 und die ersten Monate des Jahres 2021 berichten. Trotz der nicht durchführbaren Mitgliederversammlung 2020 konnten wir alle behördlichen Anforderungen erfüllen und haben bereits im 2. Quartal 2020 den Freistellungsbescheid des Finanzamtes Hannover-Land zu unserer beanstandungs-freien Steuererklärung 2019 erhalten.

Sportlich und wirtschaftlich sind wir, nach wie vor, gut aufgestellt, obwohl wir einen Rückgang unserer Mitgliederzahlen pandemiebedingt zu verkraften haben.

Über die Aktivitäten unserer Sparten im Jahr 2020 und die Lage des Gesamtvereins werden wir in unserem Sportreport 2021, der im März 2021 zugestellt wird, ausführlicher berichten.

Wir hoffen, dass wir im kommenden Jahr wieder uneingeschränkt Sport in unserer Gemeinschaft betreiben können.

Ronnenberg, im November 2020

Vorstand
Sportgemeinschaft 05 Ronnenberg e.V.


Die Hygienekonzepte finden Sie auf der entsprechenden Spartenseite.

Anpassung unserer Hygienekonzepte für die Sportanlage Ihmer Landstraße

Die bisherigen Verordnungen der Landesregierung sind zum 09. Oktober 2020 außer Kraft gesetzt worden und wurden durch die Verordnung vom 07. Oktober 2020 in vollem Umfang ersetzt, die vorerst bis zum 15. November 2020 gültig ist.

Bei der Anpassung unserer Hygienekonzepte lassen wir uns von dem Grundsatz leiten, dass

„Vernunft vor Leichtsinn“

geht und die Gesunderhaltung unserer Mitglieder und Besucher im Vordergrund steht.

Daher bleiben die strengen Regeln unserer Hygienekonzepte in Kraft mit einigen Ausnahmen, die sich aus der Corona-Verordnung vom 07.Oktober 2020 ableiten.

Sparte Fußball

Das Abstandsgebot (1,50 Meter zur nächsten Person) gilt nun nicht bei sportlicher Betätigung in Gruppen von nicht mehr als 60 Personen (bisher 50 Personen).
Im Rahmen des Zutritts zur Sportstätte sind die Kontaktdaten mit dem schon vorhandenen Erhebungsbogen nun schon ab der ersten Person zu erfassen. Die bisher geführten Strichlisten (bis 50 Personen) entfallen.

  1. Bis zu 50 Personen können auch stehend unter dem Abstandsgebot die Spiele verfolgen.
  2. Bei mehr als 50 bis 500 Zuschauende sind ausschließlich Sitzplätze unter Einhaltung des Abstandsgebotes zugelassen.
Der Ausschank alkoholischer Getränke ist möglich.

Anpassung unserer Hygienekonzepte für die Sporthallen der Grundschule Ronnenberg und der Marie-Curie-Schule Ronnenberg

Sparte Tischtennis, Turnen und Basketball

Die Hygienekonzepte für die Hallen bleiben bestehen und werden nicht geändert.

Allgemeine Hinweise für alle Sparten

Wir weisen auf die besonderen Bedingungen unserer Hygienekonzepte zur Nutzung der Umkleideräume und der Duschen hin.
Die eingeschränkte Nutzung bleibt weiterhin bestehen.
Das Konzept für die Tanzsparte im Gemeinschaftshaus bleibt unverändert bestehen.

Für die Hallen im Stadtteil Empelde gelten die Konzepte des TUS Empelde.

Ronnenberg, den 09.10.2020
Vorstand Sportgemeinschaft 05 Ronnenberg e.V.