Austausch 2012 in Duclair

Am Freitag vor Pfingsten machten wir uns auf den Weg nach Duclair, wo wir nach langer Busfahrt abends gegen 22:10 ankamen und unsere Freunde uns bereits erwartetetn. Nach der Aufteilung auf die verschiedenen Gastgeber gab es in kleinen Gruppen noch etwas zu essen und spät abends fielen alle müde ins Bett.

Der Samstag Vormittag stand zur freien Verfügung und so ziemlich überall wurde lange geschlafen, sodass wir uns nach dem Mittagessen in kleinen Gruppen um ca. 15 Uhr auf dem Sportplatz von Duclair wiedertrafen. Hier gab es zunächst ein Spiel der Veteranen und im Anschluss natürlich noch das offizielle Fußballspiel. Dieses Jahr gingen leider beide Spiele deutlich verloren (7:2 und 8:2), sodass wir auch den begehrten Pokal nach 3 Jahren bei uns diesmal in Duclair lassen mussten. Anschließend ließen wir den Abend bis spät in die Nacht auf dem Sportplatz bei Couscous, Bier und Wein ausklingen und es wurde gemütlich beisammen gesessen und gefeiert.

Bei strahlendem Sonnenschein stand der Sonntag zur freien Verfügung, und so wurden wie so oft verschiedene Unternehmungen in kleineren Gruppen durchgeführt. So fuhren einige Gastgeber mit ihren deutschen Gästen an die Küste, andere machten eine Stadtrundfahrt in einer kleinen Bahn im nahegelegenen Rouen, nutzten den Tag für einen kurzen Trip nach Paris oder aber eine Besichtigung des Monet-Parks, ehemaliger Wohnsitz und ständig blühender Garten des französischen Malers Claude Monet.

Nach verschiedenen Aktivtitäten im Laufe des Sonntags fand dann der traditionelle Abschiedsabend im Rathaus von Duclair statt. Hier überreichte der Vorsitzende der SG 05, Wolfgang Schneider, Herrn Peter Krüger die goldene Ehrennadel für die Ehrenmitgliedschaft in der SG 05 Ronnenberg, die ihm von der Jahresmitgliederversammlung im März im Hinblick für seine Verdienste um den Austausch verliehen worden war. Peter Krüger nimmt seit Beginn der Partnerschaft vor genau 45 Jahren an dem Austausch teil und steht seitdem stets jedem als Dolmetscher zur Verfügung.

Zuvor hatte der Bürgermeister von Duclair, Joseph Macé, in einer Feierstunde Uschi Reinecke und Wolfgang Schneider die Ehrenmitgliedschaft der Stadt verliehen. Macé würdigte die besonderen, langjährigen Verdienste der beiden um die Partnerschaft der zwei Vereine. Auch Reinecke und Schneider sind Teilnehmer der ersten Stunde und haben im Laufe der Jahre wesentlich zur Völkerverständigung zwischen Frankreich und Deutschland beigetragen, wie sie von den Gründervätern Adenauer und de Gaulle im Élysée-Vertrag von 1963 gewünscht worden war.

Nach einer langen Nacht, in der die Ehrungen ausgiebig gefeiert wurden, ging es am Montag Morgen bereits um 9:00 zurück nach Ronnenberg.

Stefan Kunath