Erfolgreiche Relegationsspiele

Ein optimal verlaufenes Wochenende gab es für die 1. Damen und 1. Herren. Beide Mannschaften schafften durch Siege in der Relegation den Klassenerhalt.

Zunächst siegte am Samstag Vormittag die 1. Damen mit 8:5 gegen den TSV Loccum. Den Grundstein dazu legten 2 gewonne Doppel, außerdem hatte man die eindeutig ausgeglichenere Mannschaft, so dass man im unteren Paarkreuz alle Einzel für sich entscheiden konnte.

Nun gilt es zu überlegen, ob man die sportlich geschafften Klassenverbleib in der Damen Verbandsliga auch tatsächlich wahrnehmen möchte, leider zeichnet sich hier eine wenig attraktive sehr große Staffel in der kommenden Saison ab.

Feiern konnte auch die 1. Herren den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Die personell arg gebeutelte Truppe hat sich diesen Erfolg über die gesamte Saison hart erkämpft und redlich verdient. Im entscheidenden Relegationsspiel wurde der SV Aue Liebenau mit 9:6 bezwungen.

Auch hier war die Ausgeglichenheit der Mannschaft der große Trumph, alle 6 Ronnenberger konnten in dieser Partie punkten, herausragend zudem das untere Paarkreuz mit Lennart Schumann und Frank Viet, die ungeschlagen blieben. Nun freut man sich auf eine weitere Saison in der Bezirksliga.

Von |2018-09-11T09:02:02+00:0011.Mai.2014|